Der mit dem spannenden Programm...

Der tschechische Organist Jan Dolezel spielt in seinen Konzerten bedeutende Werke der abendländischen Orgelliteratur.

 

Dank seinen durchdachten Dramaturgien ruft er große Wirkungen beim Publikum hervor.


Programme 2017

14.1. - KATHEDRALE LUXEMBOURG

Dietrich Buxtehude, Johann Sebastian Bach

Thomas Tallis - Felix namque

Gesamtes Programm ansehen - auf das Bild klicken

22.1. - Haan

Max Reger - Zweite Sonate d-Moll op. 60
Vítězslav Novák - St.Wenzel-Triptychon

Gesamtes Programm ansehen - auf das Bild klicken

16.3. - BRAUWEILER

Johann Sebastian Bach:

Das Wohltemperierte Clavier I & Neumeister-Choräle

Gesamtes Programm ansehen - auf das Bild klicken

21.4. - ROKYCANY

Choral-Symphonie mit Jan Vitinger

 

30.4. - LINGEN

Mauricio Kagel - Phantasie für Orgel mit Obbligati

Gesamtes Programm ansehen - auf das Bild klicken

11.5. - Bad Salzungen

Max Reger:

Variationen und Fuge über ein Originalthema fis-Moll op. 73

 

14.5. - OSTROV NAD OHŘÍ

Choral-Symphonie mit Jan Vitinger

 

25.5. - BAD MERGENTHEIM

Tschechische Orgelsymphonik & Heinrich Kaminski

 

4.6. - LÜBECK - PROPSTEIKIRCHE

Tschechische Orgelsymphonik & Heinrich Kaminski

Gesamtes Programm ansehen - auf das Bild klicken

27.6. - FRANKFURT / ODER

Heinrich Kaminski

 

8.8. - Langenhorn

Johann Pachelbel, Georg Muffat

 

17.8. - München - St. Markus

Heinrich Kaminski & Tschechische Orgelsymphonik

Gesamtes Programm ansehen - auf das Bild klicken

22.9. - Zingst

Johann Sebastian Bach - Das Wohltemperierte Clavier I

 

24.9. - Obereisenheim

Eröffnungskonzert Orgelherbst Obereisenheim

 

1.10. - Kiel - St. Heinrich

Tschechische Orgelsymphonik

 

8.10. - Blaubeuren

Leoš Janáček, Bohuslav Martinů, Josef Klička

 

13.10. - Bad Harzburg

Heinrich Kaminski

 

22.10. - Furth im Wald

Tschechische Orgelsymphonik, Heinrich Kaminski & Eberhard Kraus

 

3.12. - Obereisenheim

Orgelherbst Obereisenheim

 

Referenzen:

"Einen Glanzpunkt des Rheingau-Musik-Festivals setzte Jan Doležels Orgelkonzert in der Lorcher Kirche St. Martin."

Frankfurter Neue Presse

 

„Er spielt den aufregendsten Reger, den ich je gehört habe.“

Folkert Uhde, Künstlerischer Leiter der Internationalen Orgelwoche Nürnberg

Jan Doležel unterrichtet Orgel an der Hochschule für Musik Würzburg

LIVE - Mitschnitte:

Max Reger - Symphonische Phantasie und Fuge op. 57

Max Reger - Introduktion, Passacaglia und Fuge e-Moll op. 127

Tschechische Orgelsymphonik

Vítězslav Novák:
St. Wenzel-Triptychon

Josef Klička - Konzertfantasie über den St.Wenzel-Choral

Leoš Janáček - Adagio (1884)

Robert Schumann:
Fuge V - Lebhaft

Jehan Alain: Trois danses

Weitere LIVE - Mitschnitte:

Jan Doležel in Facebook: