Neue CD:

Johann Sebastian Bach:
Das Wohltemperierte Clavier I

 

an der Brandenstein-Orgel von 1721 in Obereisenheim

 

Erfahren Sie mehr:

 

www.DasWohltemperierteClavier.com


Der mit dem spannenden Programm...

Der tschechische Organist Jan Doležel spielt in seinen Konzerten bedeutende Werke der abendländischen Orgelliteratur.

 

Dank seinen durchdachten Dramaturgien ruft er große Wirkungen beim Publikum hervor.

Programme 2019

24.1. - Erlangen

Universitätsorchester Erlangen

 

Rimski-Korsakow - Russische Ostern
Ottorino Respighi - Concerto Gregoriano

Antonín Dvořák - 8. Symphonie

 

Violine: Martin Kos
Dirigent: Jan Doležel

27.1. - Hof

Tschechische Orgelsymphonik

 

Josef Klička - Konzertfantasie über den St-Wenzel-Choral op. 65

Vítězslav Novák - St.Wenzel-Triptychon op. 70

5.4. - Neunkirchen am Brand

Orgelmeditation zur Passion

 

Johann Pachelbel, Johann Sebastian Bach, Heinrich Kaminski

4.5. - Weil am Rhein

Heinrich Kaminski

30.5. - Erlangen

Erlanger Emporenkonzerte

 

Franz Liszt - Ad nos, ad salutarem undam

6.6. - Erlangen

Erlanger Emporenkonzerte

30.6. - Marbach

Johann Sebastian Bach - aus dem "Wohltemperierte Clavier I"

11.7. - Erlangen

Universitätsorchester Erlangen & Akademischer Chor

 

Anton Bruckner:

 - Te Deum

 - Nullte Symphonie

 

Dirigent: Jan Doležel

9.8. - Lüneburg

Furtwängler & Hammer-Orgel in St. Nicolai

 

Heinrich Kaminski, Johann Pachelbel, Henry Purcell

14.8. - Dresden - Frauenkirche

Tschechische Orgelsymphonik

 

Vítězslav Novák - St. Wenzel-Triptychon op. 70

24.8. - Cottbus

Tschechische Orgelsymphonik

 

Vítězslav Novák - St. Wenzel-Triptychon op. 70

30.8. - Zingst

Virtuose Transkription

 

Felix Mendelssohn-Bartholdy - Sechs Präludien und Fugen op. 35

1.9. - Benediktbeuern

Heinrich Kaminski

28.9. - Kaufbeuren

Johann Sebastian Bach:
aus dem Wohltemperierten Clavier I & Neumeister-Choräle

 

Vítězslav Novák - St. Wenzel-Triptychon op. 70

3.10. - Erlangen, Neustädter Kirche

Virtuose Transkription

 

Felix Mendelssohn-Bartholdy - Sechs Präludien und Fugen op. 35

6.10. - Düren

Tschechische Orgelsymphonik

 

Josef Klička - Konzertfantasie über den St-Wenzel-Choral op. 65

Vítězslav Novák - St.Wenzel-Triptychon op. 70

12.10. - Klenčí pod Čerchovem (CZ)

Gartner-Orgel von 1758

 

Johann Pachelbel, Georg Muffat

21.12. - Nürnberg - St. Lorenz

Johann Sebastian Bach, Heinrich Kaminski, Bohuslav Martinu

Referenzen:

"Einen Glanzpunkt des Rheingau-Musik-Festivals setzte Jan Doležels Orgelkonzert in der Lorcher Kirche St. Martin."

Frankfurter Neue Presse

 

„Er spielt den aufregendsten Reger, den ich je gehört habe.“

Folkert Uhde, Künstlerischer Leiter der Internationalen Orgelwoche Nürnberg

ERLANGER UNIVERSITÄTSMUSIK

Jan Doležel ist ein Akademischer Musiklehrer bei der Erlanger Universitätsmusik und leitet das Universitätsorchester Erlangen


HOCHSCHULE FÜR MUSIK WÜRZBURG

Jan Doležel unterrichtet Orgel an der Hochschule für Musik Würzburg


ORGELHERBST OBEREISENHEIM

Jan Doležel ist künstlerischer Leiter beim Festival für süddeutsche Orgelmusik "Orgelherbst Obereisenheim"


LIVE - Mitschnitte:

Max Reger - Symphonische Phantasie und Fuge op. 57

Max Reger - Introduktion, Passacaglia und Fuge e-Moll op. 127

Tschechische Orgelsymphonik

Vítězslav Novák:
St. Wenzel-Triptychon

Josef Klička - Konzertfantasie über den St.Wenzel-Choral

Leoš Janáček - Adagio (1884)

Robert Schumann:
Fuge V - Lebhaft

Jehan Alain: Trois danses

Weitere LIVE - Mitschnitte:

Jan Doležel in Facebook: